Surferin: Ein Hai biss ihr den Arm ab

Surferin aus Leidenschaft: Bethany Hamilton war 13, als ihr ein fünf Meter langer Tigerhai den linken Arm abbiss. Vier Wochen später stand sie schon wieder auf dem Brett und wurde zum Star. Jetzt wurde das Leben der 21-jährigen Ikone verfilmt.

Soul Surfer heißt die Produktion, die am vergangenen Wochenende in den US-Kinos anlief. Die Hollywood-Stars Helen Hunt und Dennis Quaid spielen die Eltern der Hawaiianerin, für einarmige Surf-Stunts stand Bethany selbst zur Verfügung. In wenigen Tagen spielte der Film bereits 11,1 Millionen Dollar in die Kassen.
Doch Geld ist nicht der Antrieb der Ausnahme-Sportlerin. Das Wichtigste für mich ist das Surfen, sagt Bethany. Nur draußen in der Brandung schöpfe sie die Kraft, um positiv zu denken und niemals aufzugeben. Es ist mir nicht einmal besonders schwer gefallen, mich beim Surfen an den fehlenden Arm zu gewöhnen, verrät sie. Wirklich schwierig ist es nur, mich daran zu gewöhnen, berühmt zu sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen