Anklageschrift ist nun da

Sushi nicht bezahlt, Frau überrollt – das droht Teenies

Schock im Sommer in Linz: Zwei Teenager sollen in einem Lokal nicht bezahlt und dann auch noch die Wirtin überfahren haben. Jetzt ist die Anklage da.

Oberösterreich Heute
Sushi nicht bezahlt, Frau überrollt – das droht Teenies
Nicht bezahlt und Wirtin überfahren: Der Vorwurf lastet schwer. Überwachungskameras hielten die Wahnsinnstat in Linz fest.
ORF-Screenshot

Und das wegen 50 Euro: Ohne zu zahlen sollen die Jugendlichen aus der Steiermark (sie 16 Jahre, er 17) das Sushi-Lokal an der Landstraße verlassen haben. Das schmeckte der 41-jährigen Chefin gar nicht. Sie rannte den beiden nach und stellte sich ihnen in den Weg, als sie wegfahren wollten.

Dann geschah das Unfassbare: Das Mädchen soll aufs Gas gestiegen sein. Die Gastronomin wurde vom Wagen überrollt. In weiterer Folge flüchtete das Duo in dem weißen Hyundai Tucson ins Ausland. Das Opfer blieb schwer verletzt zurück, schwebte vorübergehend in Lebensgefahr und musste wochenlang im Krankenhaus behandelt werden.

Drama in der Linzer City

1/3
Gehe zur Galerie
    In der Langgasse wurde die Frau (41) überrollt.
    In der Langgasse wurde die Frau (41) überrollt.
    Fotokerschi / Hannes Draxler

    Die Polizei leitete eine Großfahndung nach den Verdächtigen ein. Bei ihnen klickten wenige Tage später in Kroatien die Handschellen. Sie wurden schließlich nach Österreich ausgeliefert.

    Anklage wegen Mordversuchs

    Jetzt hat die zuständige Staatsanwaltschaft Graz Anklage erhoben. Der noch nicht rechtskräftige Vorwurf lautet auf Mordversuch, bestätigt Behördensprecher Hansjörg Bacher auf "Heute"-Anfrage einen Bericht der "Oberösterreichischen Nachrichten". Jetzt kann 14 Tage lang Einspruch dagegen erhoben werden.

    Im Fall einer Verurteilung drohen den Teenagern – für sie gilt die Unschuldsvermutung – 15 Jahre Haft. Wegen der Minderjährigkeit wird der Fall im Heimatbundesland der beiden verhandelt.

    1/53
    Gehe zur Galerie
      <strong>16.07.2024: 350 Euro Strafe für Fahrt auf Weg in der Wiener Lobau.</strong> Weil das Radfahren auf einem Waldwegerl in der Lobau illegal war, soll der Architekt nun 350 Euro brennen. <a data-li-document-ref="120047918" href="https://www.heute.at/s/350-euro-strafe-fuer-fahrt-auf-weg-in-der-wiener-lobau-120047918">Das will er sich nicht gefallen lassen &gt;&gt;&gt;</a>
      16.07.2024: 350 Euro Strafe für Fahrt auf Weg in der Wiener Lobau. Weil das Radfahren auf einem Waldwegerl in der Lobau illegal war, soll der Architekt nun 350 Euro brennen. Das will er sich nicht gefallen lassen >>>
      Privat
      red
      Akt.