Tatsächlich kaufen wir fast nur bei 8 Konzernen ein

Die Grafik von Finanzen 100 zeigt die acht Firmen, die unsere Supermärkte dominieren.
Die Grafik von Finanzen 100 zeigt die acht Firmen, die unsere Supermärkte dominieren.Bild: zVg
Von Lebensmitteln über Kosmetik und Waschpulver bis zu Modemarken: Acht Giganten dominieren den Markt.
Beim Einkaufen werden wir heute von Marken überschwemmt - noch nie waren die Regale in den Supermärkten so vielfältig bestückt wie heute.

Der erste Eindruck täuscht allerdings. Hinter dem Pluralismus stecken vor allem acht große Konzerne, die den Handel dominieren. Eine Grafik von Finanzen100zeigt, wo diese ihre Finger im Spiel haben.

Da wären der Schweizer Nestle-Konzern mit einem Jahresumsatz von 77 Milliarden Euro und Unilever mit Hygieneprodukten, Waschmittel, Fertigprodukten und Speiseeis. Procter & Gamble hat sich auf das Drogeriegeschäft spezialisiert, dazu gehören Marken wie Oral-B, Blendamed und Head & Shoulders.

Süß geht es beim Mars-Konzern mit Leckereien wie Snickers, Bounty, Twix und Co. zu. Kraft-Heinz vertreibt Milka-Schokolade, Toblerone und Heinz-Ketchup. Und Kellogg's ist der Gigant im Cornflakes-Geschäft. Pepsico und Coca-Cola decken gemeinsam einen großen Teil des Getränkemarkts ab.

(red)

Mehr virale Videos und Storys finden Sie in der "Heute"-App: Öffnen Sie dazu einfach die Anwendung für Android oder iPhone und swipen Sie zweimal horizontal in die Timeout-Ansicht!


CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsTimeout

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen