Freundinnen (14) müssen fürs Spazieren 90 Euro zahlen

Die beiden Mädchen mussten jeweils 90 Euro Strafe zahlen.
Die beiden Mädchen mussten jeweils 90 Euro Strafe zahlen.HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com / Leserreporter
Zwei 14-jährigen Mädchen wurde beim Spazierengehen in Wien, trotz FFP2-Maske und einem Abstand von einem Meter, eine Strafe von 90 Euro aufgebrummt.

Was sich wie ein schlechter Scherz anhört, passierte am vergangenen Mittwoch zwei 14-jährigen Mädchen: Um frische Luft zu schnappen, trafen sich die beiden Teenager am späten Nachmittag in der Wiener Innenstadt. "Meine Schwester hatte eine FFP2-Maske auf und sie und ihre Freundin hielten auch einen Meter zueinander Abstand", erzählt der 22-jährige Bruder Jakob F. (Name von der Redaktion geändert) im Gespräch mit "Heute".

Freundinnen in Schule getestet

Dennoch dürften diese Maßnahmen für einige Polizisten nicht ausgereicht haben. Denn als die Beamten die beiden 14-Jährigen in der Kärntner Straße entdeckten, bekamen gleich beide Mädchen eine Strafe in der Höhe von 90 Euro, wegen Missachtung der Covid19-Maßnahmen, aufgebrummt.

"Ich verstehe das nicht", erzählt Jakob F. weiter. "Die beiden werden jeden Montag und Mittwoch in der Schule getestet und sitzen in der Klasse auch nebeneinander." Laut dem 22-Jährigen fühlten sich seine Schwester und ihre Freundin zu dem Zeitpunkt von den Beamten unter Druck gesetzt, sodass sie die Strafe gleich bezahlten und eine Berufung nicht mehr möglich war.

Fast 17.000 Corona-Strafen allein in Wien

Etwas Ähnliches ist einem 56-jährigen Wienerund seinem Freund passiert, die sich zum Schach spielen trafen und auch eine FFP2-Maske trugen: Dennoch mussten sie ebenfalls eine Strafe von 90 Euro pro Person zahlen.

Wie "Heute"-Recherchen ergaben, wurden seit Mitte November knapp 54.000 Corona-Strafen von der Polizei verhängt. In der Hauptstadt Wien waren es alleine 16.855. Wie am Montag bekannt wurde, ging die Polizei in den letzten Tagen mit mehreren Schwerpunktaktionen vor. So bauten Feiernde eine Garage zur DJ-Bar um. Es hagelte 72 Anzeigen!

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen