Tennis-Ass Thiem schlägt bei Turnier in Südstadt auf

Die ATP hat den Spielbetrieb wegen der Corona-Krise unterbrochen. Dominic Thiem spielt trotzdem im Turniermodus. Bei einem Event vor den Toren Wiens.
Ab dem 25. Mai steigt in der Südstadt die "Austrian Pro Series", ein Turnier mit 16 Herren und 8 Damen. Die Tennis-Asse kämpfen um ein Preisgeld von 151.750 Euro. Angeführt wird das Feld von Dominic Thiem, aktuell die Nummer drei der Weltrangliste.

Neben Thiem sind Dennis Novak, Sebastian Ofner und Jurij Rodionov prominente Namen im Feld. Mit-Organisator Jürgen Melzer wird sein Comeback im Einzel geben. Bei dem Damen schlagen unter anderem Barbara Haas, Tamira Paszek und Mira Antonitsch auf.

Das Event findet ohne Zuschauer statt, die Partien werden auf Laola1, tennisnet.com oder auf der Facebook-Seite übertragen. Die Rechte für die Spiele von Dominic Thiem hat sich ServusTV gesichert.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Modus bei den Herren: Es gibt vier Gruppen zu je vier Spielern. Die besten Zwölf steigen in vier Dreier-Gruppen auf. Die Top Acht dieser Gruppen stehen im Finalturnier, das wie die ATP Finals ausgetragen wird. Also mit einer weiteren Gruppenphase, einem Halbfinale und einem Finale. Die Damen steigen in der zweiten Gruppenphase ins Turnier ein. Die Siegerin steht nach zwei Gruppenphasen fest.







Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportTennisATPDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen