Tennis-Hammer! Agassi wird Djokovic-Trainer

Bild: Kein Anbieter
Novak Djokovic verpflichtet nach Boris Becker den nächsten Promi-Coach: Andre Agassi übernimmt den Trainerjob beim Serben.

Am Samstag schoss Novak Djokovic im Semifinale des Masters-Turniers in Rom Dominic Thiem mit 6:1, 6:0 vom Platz. Am Tag darauf hatte der Serbe im Finale gegen Alex Zverev (D) keine Chance, verlor mit 4:6 und 3:6 – und sorgte trotzdem für die Schlagzeilen im Tennis-Zirkus.

"Großer Respekt vor Agassi"



Der Serbe verkündete, dass ihn Andre Agassi (acht Grand-Slam-Titel) bei den French Open trainieren wird.

Nach Boris Becker verpflichtet der "Djoker" damit den nächsten Promi-Trainer. Mit Agassi will Djokovic auf die Siegerstraße zurückkehren.

"Andre ist jemand, vor dem ich unglaublichen Respekt habe", begründete Djokovic die Wahl. "Er ist eine Person, die auf und neben dem Platz mein Leben beeinflussen kann."

Viele Gespräche am Telefon

Djokovic und Agassi hatten die letzten Wochen mehrmals am Telefon über das Projekt gesprochen. Fix ist, dass Agassi bei den French Open in Paris Djokovic coachen wird. Ob das Trainer-Engagement dann fortgesetzt wird, ließ Djokovic offen. "Wir werden sehen, wohin uns der Weg führt."

(mh)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alfa RomeoGood NewsSport-TippsTennisNovak Djokovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen