Tennis-Star Djokovic kauft teuersten Käse der Welt auf

Bild: Reuters

Teure Autos, eine edle Villa? Novak Djokovic, die Nummer 1 der Tennis-Welt, investiert lieber in Käse. 10 Millionen  Preisgeld hat der Serbe 2012 verdient, für seine Restaurantkette "Novak Café & Restaurant" kaufte er jetzt den Jahresvorrat der serbischen Käsesorte Pule auf.

Teure Autos, eine edle Villa? Novak Djokovic, die Nummer 1 der Tennis-Welt, investiert lieber in Käse. 10 Millionen  Preisgeld hat der Serbe 2012 verdient, für seine Restaurantkette "Novak Café & Restaurant" kaufte er jetzt den Jahresvorrat der serbischen Käsesorte Pule auf.

Die Delikatesse kostet 1000  pro Kilo – und gilt als teuerster Käse der Welt. Durch das Quasi-Monopol des "Djokers" könnte der Preis jetzt weiter ansteigen. Die Eselsmilch für den Edelkäse kommt aus einem Naturschutzgebiet in Serbien.

Die Esel werden drei Mal täglich von Hand gemolken. 25 Liter Milch sind nötig, um ein Kilo Käse herzustellen. Djokovic selbst isst glutenfrei. Er verzichtet auf Brot, Kuchen, Müsli, Pasta, Pizza und Bier. Bei Pule will er in Zukunft kräftig zugreifen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen