Test im Spital bestätigt Alabas Corona-Infektion

David Alaba
David AlabaImago Images
David Alaba ist am Mittwoch positiv auf das Coronavirus getestet worden. Erst ein Abstrich im Krankenhaus brachte Klarheit. 

Der Real-Madrid-Neuzugang fehlte bereits beim Vormittagstraining der "Königlichen" im Trainingszentrum Valdebebas. Alaba hatte unmittelbar davor einen uneindeutigen Corona-Test abgegeben, berichtet die spanische "Marca". 

Daraufhin war der ÖFB-Teamspieler in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden. Dort bestätigte ein PCR-Abstrich die Infektion des gebürtigen Wieners. 

Alaba kehrte schließlich in Begleitung eines Mannschaftsarztes auf das Real-Trainingsgelände zurück, um sofort seine Isolation zu beginnen. Der ehemalige Bayern-Kicker hat noch keine Bleibe in der spanischen Hauptstadt gefunden, muss sich deshalb in seinem Hotelzimmer isolieren. Zumindest für zehn Tage. Jedenfalls so lange, bis er einen negativen Corona-Test abgibt. 

Die "Königlichen" machten derweil zum Gesundheitszustand des Wieners keine Angaben. Ob Alaba Symptome hat, ist also nicht bekannt. Offen ist auch, wie mit dem weiteren Kader der Madrilenen umgegangen wird. Seit seiner Präsentation vor einer Woche hat Alaba stets mit der Mannschaft trainiert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Real MadridDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen