Therapiehündin "Amy" stand wieder vor der Haustür

Die kleine Hundedame wurde aus dem Garten gestohlen.
Die kleine Hundedame wurde aus dem Garten gestohlen.Privat/
Der Druck dürfte dem garstigen Diebespärchen wohl doch zu viel geworden sein. Am vergangenen Wochenende stand "Amy" wieder vor der Haustür.

Der kleine Chihuahua "Amy" wurde am 13.08.2021 vor den Augen des kleinen Sohnes aus ihrem Garten in Amstetten (NÖ) gestohlen ("Heute" berichtete). Dieser Fall war deshalb so herzlos, da "Amy" die Therapiehündin der 13-jährigen Tochter war, die im Rollstuhl sitzt. Da diverse Medien von diesem Fall berichteten und er tausendfach geteilt wurde, war dem garstigen Diebespärchen der Druck wohl zu groß geworden, denn plötzlich saß "Amy" wieder vor der Haustür.

Lesen Sie auch: Nur deshalb ist Dackel "Motte" wieder im Körbchen... >>>

"Amy" ist wieder da

Die Besitzer trauten ihren Augen nicht: Als sie am Samstag die Haustür öffneten, stand "Amy" unverletzt auf der Fußmatte und lief schnurstracks zu ihrem überglücklichen jungen Frauchen. Möglich, dass die kleine Chihuahua-Hündin auch deshalb zurückgebracht wurde, weil man sie relativ leicht identifizieren konnte. Ihre getupfte Vorderpfote ist nämlich sehr besonders und hat ihr vermutlich das Leben gerettet. Ob die Diebe je gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden, ist noch unklar - doch das Wichtigste ist natürlich: "Amy" ist wieder da!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundSt. ValentinAmstettenNiederösterreichDiebstahlHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen