Thiem führt Davis Cup-Team zum Sieg in Portugal

Das österreichische Davis Cup-Team ist dem Aufstieg in die Weltgruppe einen Schritt näher gerückt. Dominic thiem fixierte am Sonntag im ersten Einzel den Sieg der ÖTV-Mannschaft über Portugal. Mit zwei Einzelsiegen und dem Erfolg im Doppel ist der Lichtenwörther maßgeblich am Erfolg beteiligt.

 

Dabei hatte der Niederösterreicher im Einzel-Duell der beiden Nummer 1-Spieler mit Joao Sousa weniger Probleme als bisher. Thiem fertigte den Portugiesen glatt nin drei Sätzen ab. Den ersten Satz sicherte sich Thiem mit einem Doppelbreak schnell mit 6:2. Auch der zweite Satz ging mit 6:4 glatt an den Niederösterreicher. Im dritten Durchgang bewies der befreit aufspielende Lichtenwörther seine Topform, holte erneut ein Doppelbreak und servierte zum 6:2 aus. 

Thiem hatte bereits sein erstes Einzel am Freitag und das Doppel mit Alexander Peya am Samstag jeweils in fünf Sätzen gewonnen. Schwere Beine waren dem Weltranglisten-14. dabei keine anzumerken. Im Kampf um den Aufstieg in die Weltgruppe trifft Österreich nun auswärts auf die Ukraine.

Auch das unbedeutende letzte Einzel ging an Österreich. Dennis Novak setzte sich gegen Portugals Pedro Sousa klar in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:3 durch.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen