Thiem nervt kleinen Bruder mit Schlager-Musik

Dominic Thiem mit Pappfiguren von Michelle und Matthias Reim bei der Vorpremiere von der ServusTV-Doku "Der Thiem-Spirit! Dominic und sein Aufstieg zum Tennisidol".
Dominic Thiem mit Pappfiguren von Michelle und Matthias Reim bei der Vorpremiere von der ServusTV-Doku "Der Thiem-Spirit! Dominic und sein Aufstieg zum Tennisidol".Bild: picturedesk.com
Dominic Thiem und sein kleiner Bruder Moritz sind sich nicht ganz einig, wenn es um den Musikgeschmack trifft. Die beiden Tennis-Asse schlafen in Kitzbühel im selben Zimmer, was nicht immer für Frieden sorgt.
Österreichs Nummer eins ist bekennender Schlager-Fan, das bestätigt auch sein Bruder: "Ja, er hört das wirklich gerne, da trifft sich unser Geschmack nicht wirklich. Wenn wir - wie hier in Kitzbühel - im gleichen Zimmer schlafen, und er Schlager aufdreht, dann verlasse ich den Raum", sagt der 19-Jährige in der Kleinen Zeitung.

Während der Regen-Unterbrechung im French-Open-Halbfinale gegen Novak Djokovic hörte Thiem in der Kabine Christina Stürmer und Kollegen. "Ciao Christl", verabschiedete sich die Nummer vier der Welt von seinem Handy, als es wieder auf den Court ging.

Der "kleine" Thiem durfte in Kitzbühel an der Seite von Dominic-Trainer Nicolas Massu im Doppel ran, scheiterte in der ersten Runde. Er will seine Einzel-Karriere vorantreiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Wenn ich es vielleicht einmal in die Top 100 schaffen kann, wäre das natürlich wunderschön, aber ich muss schauen, wo mich der Weg hinbringt", so Moritz Thiem. (pip)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen