Thiem ortet "Rachefeldzug" von Bresnik

Bresnik coacht wieder Novak, Thiem weiterhin Thiem.
Bresnik coacht wieder Novak, Thiem weiterhin Thiem.GEPA
Dennis Novak, der beste Freund von Dominic Thiem, kehrt zu Tennis-Coach Günter Bresnik zurück. Das sorgt im Team Thiem für große Irritation. 

Aufregung im heimischen Tennis-Zirkus! Am Freitag wurde bekannt, dass Dennis Novak die Akademie von Wolfgang Thiem verlässt und zu Ex-Coach Günter Bresnik zurückkehrt. Ein Wechsel mit Zündstoff.

Denn das Team Thiem und Bresnik liegen seit vielen Monaten im Clinch. Erst vor wenigen Wochen wurde ein Rechtsstreit, bei dem es um sechsstellige Euro-Beträge ging, beigelegt.

Novak informierte Thiem

Dass sich Novak, einer der besten Freunde von Dominic Thiem, nun ausgerechnet dem Bresnik-Lager anschließt, stößt Thiem Senior sauer auf. "Günter hat ihn mit seinen manipulativen Fähigkeiten einfach um den Finger gewickelt", sagt er im ORF. "Ich sehe es schon als persönlichen Rachefeldzug gegen meine Person. Schade, dass Dennis darauf hereingefallen ist."

"Für mich rein beruflich"

Novak selbst erklärt, er habe vor dem Schritt ausführlich mit Kumpel Dominic gesprochen. "Wir haben ein gutes Gespräch gehabt und es wird sich auf jeden Fall nichts ändern zwischen uns. Für mich ist das rein beruflich. Ich muss auf mich und auf meinen Job schauen." 

➤ Thiem: Tennis-Pause, Liebes-Urlaub, Grund für die Krise

Und Bresnik? Der erfolgreiche Tennis-Coach versucht, kein Öl ins Feuer zu gießen. "Das ist die Angelegenheit von Dennis Novak. Wenn er diese Entscheidung trifft, wird er seine Gründe dafür haben."

Fakt ist: Ausserviert ist im Match Thiem gegen Bresnik noch lange nicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
TennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen