Thiem: Tennis-Pause, Liebes-Urlaub, Grund für die Krise

Dominic Thiem verbrachte Ostern mit Freundin Lili Paul-Roncalli auf Mallorca. 
Dominic Thiem verbrachte Ostern mit Freundin Lili Paul-Roncalli auf Mallorca. Gepa
Fast drei Wochen griff Dominic Thiem keinen Schläger an. Nach einem Urlaub mit Freundin Lili Paul-Roncalli sucht er den Weg aus dem Motivationsloch.

18 Tage griff Dominic Thiem nach den frühen Niederlagen in Doha und Dubai keinen Tennisschläger an. Nach dem Fehlstart in die Saison suchte er Abstand. Schon bei den Australian Open setzte der Nummer vier der Tennis-Welt das Leben in der Blase zu. In der Wüste ging ihm nach nur vier Turnieren 2021 der Saft aus. "Ich bin in einer schwierigen Phase," gab er zu. "Es ist nötig, einen Neustart zu machen."  

Thiem nennt Grund für Formtief

Spielerisch, körperlich und mental wirkte Thiem nicht auf der Höhe. Fünf Siege stehen heuer vier Niederlagen gegenüber. Schlechter startete Thiem zuletzt 2015 in eine Saison. Im Jahresranking liegt der 27-Jährige aktuell nur auf Platz 36. Novak Djokovic führt das Race vor den Russen Daniil Medvedev und Andrey Rublev an. Die Aufsteiger Hubert Hurkacz (POL, 5.), Aslan Karatsev (RUS, 6.), Jannik Sinner (ITA, 7.) oder Alexander Bublik (KAS, 10.) liegen weit vor dem Österreicher. Die sportliche Krise nur wenige Monate nach dem US-Open-Triumph überraschte nicht nur Thiem selbst.

Die Gründe? Thiem selbst sprach an, dass er sich zu viel Druck mache. Körperliche Probleme wie Wehwehchen am Fuß, die ihn seit seiner Jugend begleiten, wollte er nicht als Ausrede gelten lassen. Papa Wolfgang Thiem brachte nach dem Melbourne-Aus den mittlerweile beigelegten Gerichtsstreit mit Ex-Mentor Günter Bresnik ins Spiel. Später sprach er von "fehlendem Selbstvertrauen", das eine Rolle spiele. Auch das "niedrigere Preisgeld" und die "fehlenden Fans" mussten als Erklärung herhalten. 

"Der ganze Prozess ist anstrengender, das saugt einen aus" – Dominic Thiem

Die simple Wahrheit: Thiem kämpft mit Motivationsproblemen. Es ist der beschwerliche und trostlose Alltag auf der sonst so glitzernden Tour in Corona-Zeiten, der Thiem zusetzt. "Der ganze Prozess ist anstrengender, das saugt einen aus", erzählte Thiem am Mittwoch am Dach des Museumsquartiers in Wien, wo er sich für den Lebensraum von Bienen stark machte. "Wir spielen ja in den tollsten Städten der Welt, die einem sonst auch viel Energie geben. Jetzt sitzt du im Hotel-Zimmer und fährst auf die Anlage, um vor leeren Tribünen zu spielen. Das ist in Wahrheit nicht der Sinn der Sache." Ihm fehle es "am Abend essen zu gehen", einmal "ans Meer zu fahren" oder "Leute zu treffen".

Thiem selbst zog nach dem Fehlstart den Stecker, er legte bewusst eine Pause ein. Zunächst in Österreich. Ostern verbrachte er mit Freundin Lili Paul-Roncalli auf Mallorca. Bei angenehmen 22 Grad und mit Blick auf das Meer lud er eine Woche lang den leeren Akku auf. Für Monte Carlo, das erste große Sandplatz-Turnier des Jahres, hatte er zuvor wie schon für das Hartplatz-Turnier in Miami abgesagt.

"Es braucht sicher einige Wochen bis ich in Topform bin" – Dominic Thiem

Im weniger warmen Traiskirchen kehrte Österreichs Sportler des Jahres nun nach fast dreiwöchiger Tennis-Pause zurück auf den Tennisplatz. "In den nächsten Tagen gebe ich ordentlich Gas", sagt er. Den Ball hält er flach: "Es braucht sicher einige Wochen bis ich in Topform bin."

Mit Sportwissenschafter Mike Reinprecht feilt Thiem an der Fitness – so wie vor der Abreise nach Australien Anfang des Jahres. Am Sonntag stößt Coach Nicolas Massu dazu. Endlich. Abgesehen von wenigen Tagen in Dubai war das Erfolgsduo seit Mitte November wegen Corona getrennt. 

Sein Turnier-Comeback wird Thiem In Belgrad (ab 19. April) geben. "Bis Madrid will ich wieder ordentlich Tennis spielen“, stellt er klar. Das ist Anfang Mai. Seine Mission ist aber klar: In Paris (ab 23. Mai) bei den French Open in Topform sein.

Dort möchte Thiem den 13-fachen Paris-Sieger Rafael Nadal entthronen. "Das ist mein großes Ziel. Wenn du die French Open gewinnen willst, dann musst du Rafael Nadal aus dem Turnier werfen. Es ist eine der größten Herausforderungen im Sport, Rafa auf dem Centre Court von Roland Garros zu schlagen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
Dominic ThiemATPTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen