Thiem steht nach hartem Kampf im Finale von Lyon

Dominic Thiem steht mit einem 6:4, 5:7 und 6:4-Sieg gegen Dusan Lajovic (SRB) im ATP-250-Finale von Lyon. Gegner ist Gilles Simon (FRA).

Tennis-Ass Dominic Thiem steht nach einem harten Arbeitstag im Finale des ATP-250-Turniers in Lyon. Nachdem er zunächst den Spanier Guillermo Garcia-Lopez niederringen konnte, folgte ein 6:4, 5:7 und 6:4-Sieg gegen Dusan Lajovic aus Serbien. Im Finale wartet jetzt der Franzose Gilles Simon.

Dominic Thiem kam schon gut aufgewärmt ins Halbfinale von Lyon. Nur kurz zuvor musste Österreichs Nummer eins den Einzug ins Semi-Finale gegen Guillermo Garcia-Lopez fixieren. Thiem brauchte ein wenig, um ins Spiel gegen Dusan Lajovic zu finden, doch beim Stand von 4:4 holte der Niederösterreicher das erste Break und servierte zum 6:4-Satzgewinn aus.

Spiel muss in dritten Satz

Auch im zweiten Satz war die Nummer 68 der Welt eine harte Nuss für Thiem. Beide leisteten sich zahlreiche Eigenfehler, somit blieb es bis zum Ende spannend. Zuvor konnte Thiem noch den Kopf aus der Schlinge ziehen und einen Satzball von Lajovic abwehren, mit einem Doppelfehler war das 5:7 aber perfekt. Die Entscheidung musste im dritten Satz fallen, Coach Günter Bresnik warf seinem Schützling finstere Blicke zu.

Im entscheidenden Set konnte Österreichs Nummer eins aber zulegen und schnappte sich gleich das wichtige Break zum 2:1 und bestätigte auf 3:1. Klare Angelegenheit war es aber keine, Thiem wirkte sichtlich unzufrieden mit seinem Spiel. Allerdings ging auch Lajovic am Ende die Luft ein wenig aus und Thiem schoss sich mit 6:4 ins Finale.

Dort wartet am Samstag Lokalmatador Gilles Simon, am Sonntag geht es schon weiter mit den French Open.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Natasha LyonneSport-TippsTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen