Thomas Vonn: "Ja, ich trag die Ski von Lindsey"

Seelendoktor, Skiträger, Super-Gatte - das Aufgabengebiet von Thomas Vonn (US) ist riesig. Der Ehemann von US-Star Lindsey weicht als offizieller Berater keine Sekunde von der Seite seiner 26-jährigen Powerfrau. "Das funktioniert nur, weil wir miteinander über alles reden können", erklärt der Ex-Rennläufer im Heute-Gespräch.

Heute: Ehemann oder Berater: Was ist deine Hauptaufgabe bei der WM?
Ich helfe Lindsey, wann immer sie mich braucht. Ich versuche, Druck von ihr zu nehmen. Das fängt beim Tragen der Ski an und hört abends als Ansprechpartner bei Problemen auf.

Ihr unterhaltet euch auch abseits der Piste über Skifahren?
Ja, viel sogar. Das hilft vor allem dann, wenn Lindsey einmal einen schlechten Tag hatte.

Seit dieser Saison tourt ihr gemeinsam im Wohnmobil?
Wir haben unsere Wohnung immer dabei. Das ist toll und wichtig für die Privatsphäre. Wir essen, was wir wollen. Und es hilft der Fitness, man steckt sich nicht so leicht mit Grippeviren an.

Fehlt euch nicht der Kontakt zu den Kollegen im US-Team?
Wir schotten uns ja nicht ab.

Wärst du als Ex-Rennläufer gerne bei dieser WM am Start?
Nein. Lindseys Pisten-Kritik kam nicht gut an. Sind die Mikros aus, denken fast alle Aktiven so.
Von Erich Elsigan

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen