Herzzerreißend! Hier nehmen ihre Lieblingstiere Abschied

Am Montag verschiedeten sich nicht nur das Volk und alle Familienmitglieder von Queen Elizabeth II., sondern auch ihre geliebten Tiere sagten Adieu.

Hunderte Militärangehörige und Würdenträger begleiteten Queen Elizabeth II. neben der königlichen Familie auf ihrem letzen Weg über die als Long Walk bekannte Allee ins Schloss Windsor. Auf der Prozession warteten tausende Menschen, um ein letztes Mal ihre Königin zu sehen. Und auch eine ganz besondere Weggefährtin stand dort: Emma, das Lieblingspony der Queen stand auf einem Seitensteifen zwischen einem Meer aus Blumen, um Adieu zu sagen.

Das Geheimnis hinter dem Sarg der Queen >>>

Das schwarze Fellpony wurde von Terry Pendry, dem Stallmeister der Queen, gehalten, war gesattelt und die Decke zierten die goldenen Buchstaben „EIIR“, für Königin (Regina) Elizabeth II.

Liebesvolles Detail

Fast unbemerkt blieb dabei ein kleines, liebevolles Detail: Auf Emmas Sattel war außerdem das Lieblingskopftuch der Queen angebracht. Die Monarchin war vor allem bei ihren Ausritten aber auch Ausflügen zum Reitstall oder Pferderennen meist mit einem seidenen Kopftuch zu sehen. Auf einen Reiterhelm verzichtete, um ihre Frisur nicht zu ruinieren.

Corgis sagen Adieu

Im Innenhof des Schlosses warteten dann zwei weitere Lieblinge der Queen, während diese zu ihrer letzten Ruhestätte gebracht wurde: Die beiden Corgis Muick und Sandy werden ihr Frauchen wohl ebenso schmerzlich vermissen, finden aber ein neues Zuhause bei ihrem Sohn Prinz Andrew, der ihr die Hunde im vergangenen Jahr geschenkt hatte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
HaustiereQueenQueen Elizabeth II.HundPferd

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen