Dicker Fisch: FF Oberwaltersdorf rettet Karpfen

Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberwaltersdorf (NÖ) wurde zu einem besonderen Einsatz gerufen.
Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberwaltersdorf (NÖ) wurde zu einem besonderen Einsatz gerufen.©Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf
Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberwaltersdorf rückte am 04. Mai zu einer besonderen Rettungsmission aus. Ein Karpfen brauchte Hilfe.

Sehr lobenswert, dass selbst ein dicker Karpfen auf die Einsatzkräfte in Zeiten der Not zählen kann. Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberwaltersdorf wurde am 04. Mai von Passanten alarmiert, als sich der Fisch durch ein Abflussrohr in ein viel zu seichtes Gewässer manövriert hatte.

Lesen Sie auch: Verletzte nach Brand in Wien – wegen Tier-Rettung >>>

Lesen Sie auch: In Tulln erwachte "das Böse" aus der Winterruhe >>>

Dicker Fisch

Mit einer großen Auffangwanne konnte der fast ein Meter große Karpfen eingefangen und in einem geeigneten Gewässer wieder frei gelassen werden. Bleibt nur zu hoffen, dass der beliebte Speisefisch zumindest noch ein paar Runden schwimmen darf, bevor er dem Zuruf "Petri Heil" folgt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
OberwaltersdorfNiederösterreichTierrettungFeuerwehreinsatzFeuerwehrTierschutzFisch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen