Tinte trocken! Wöber bringt Rapid Millionen

Fix! Wöber verteidigt ab sofort für Ajax Amsterdam.
Fix! Wöber verteidigt ab sofort für Ajax Amsterdam.Bild: GEPA-pictures.com
Der Gouda ist gegessen! Maximilian Wöber verlässt Rapid Richtung Amsterdam. Die Hütteldorfer kündigen im Gegenzug Verstärkungen an.
Maximilian Wöber wechselt nach nur 24 Profi-Spielen für Grün-Weiß zu Ajax. Für Rapid ein lukratives Geschäft. "Die Niederländer haben ihre Bemühungen kürzlich wieder intensiviert und nun sind wir an einem Punkt angekommen, an dem wir unserem Spieler seinen Wunsch, diese Herausforderung anzunehmen, nicht mehr verwehren können", sagt Sportdirektor Fredy Bickel.

Über die Ablöse wurde wie immer Stillschweigen vereinbart. Bickel versichert aber, dass "das Offert im Vergleich zu jenem vor wenigen Wochen erheblich verbessert wurde." Kolportiert werden rund 7,5 Millionen Euro. "Wir haben nun mehr finanzielle Mittel, um unseren Kader auf zwei bis drei Positionen verstärken zu können", sagt Bickel. "Durch den Abgang von Wöber und die langfristige Verletzung von Christopher Dibon steht natürlich neben einem schnellen Offensivspieler ein Verteidiger in der Liste ganz oben."

Wöber: "Situation hat sich verändert"

Wöber selbst zeigt sich vom Wechsel naturgemäß begeistert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Die Entscheidung war für mich wirklich schwer. Bis vor wenigen Tagen war ich überzeugt, dass ich zumindest in der laufenden Saison noch hier bleiben werde, aber in den letzten Tagen hat sich die Situation doch verändert. Die Verantwortlichen von Ajax Amsterdam wollen mich unbedingt sofort in ihre junge Mannschaft integrieren und haben mir sehr überzeugend vermittelt, dass ich der absolute Wunschspieler für die Innenverteidigung bin." (ee)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
AmsterdamNewsSportFußballRapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen