Tiroler Kletterin sorgt für neuen Rekord

Die mehrfache Kletter-Weltmeisterin Angela Eiter hat als erste österreichische Frau einen Anstieg der Kategorie 11 zu meistern.

"Gerade als Frau ist das nicht alltäglich", freute sich die 28-Jährige. "In Österreich ist es vorher noch keiner Frau gelungen, eine Route im 11. Schwierigkeitsgrad zu klettern, einem der höchsten Schwierigkeitsgrade überhaupt. Weltweit hat das bisher nur eine Handvoll Damen geschafft." Gelungen ist ihr die Herausforderung in Arco, in der Nähe des Gardasees, sowie in ihrer Heimat Tirol in Nassereith.

Dort bezwang Eiter die Routen "Hades" (Nassereith) und "Zauberfee" (Arco), die zuvor erst von wenigen männlichen Kletterkollegen und noch nie von einer Frau gemeistert wurden. Was ist das Besondere am 11. Schwierigkeitsgrad? "Beim Sportklettern sind die Routen im Schnitt 30 Meter lang. Mit jeder Schwierigkeit werden die Griffe kleiner oder liegen weiter auseinander. Außerdem werden die die Wände immer steiler", erklärte die Trägerin des Silbernen Ehrenzeichens der Republik Österreich.

Hier ist ein Video von Eiters Kletterrekord...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen