Tochter gibt Entwarnung: Pele verlässt Intensivstation

Pele
Pelepicturedesk.com
Gute Nachrichten von Pele! Brasiliens Fußball-Ikone befindet sich nach seiner Krebsoperation am Weg der Besserung. Er darf das Spital bald verlassen.

Vergangene Woche wurde der 80-Jährige auf die Intensivstation des Albert-Einstein-Spitals in Sao Paulo gebracht. Bei einem Routinechack war eine verdächtige Läsion entdeckt worden. Wie sich herausstellte, litt Pele an einem Dickdarm-Tumor, der ihm nun entfernt wurde.

Seither bangen die Fans um das Leben der Kicker-Ikone. Doch nun gibt es gute Nachrichten aus dem Krankenhaus. "Es geht ihm nach der Operation gut, er hat keine Schmerzen und ist in guter Stimmung", verrät seine Tochter Kely Nascimento auf Instagram. In den nächsten Tagen soll Pele die Intensivstation verlassen. Derzeit sei er "genervt, dass er nur Götterspeise essen kann, aber er wird das durchstehen!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportBrasilienInstagramKrankenhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen