Tor zählt nicht! Leicester-Pleite wegen Pannen-Elfer

Bild: Laurence Griffiths
Riyad Mahrez hatte gegen ManCity den Ausgleich auf dem Fuß. Weiler beide benutzte, zählte das Elfer-Tor nicht.

Leicester City verlor am Samstag bei Manchester City mit 1:2. Christian Fuchs und Co. jubelten zwischenzeitlich schon über den vermeintlichen Ausgleich in Minute 77. Riyad Mahrez war zum Elfmeter angetreten.

Der Strafstoß landete unhaltbar in den Maschen, City-Keeper Wilfredo Caballero protestierte aber sofort lautstark. Mahrez war bei seinem Versuch ausgerutscht. Mit seinem linken Fuß schoss er den rechten an, von dort aus flog der Ball ins linke obere Eck.

Schiedsrichter Bobby Madley erkannte den Treffer zurecht ab, es handelte sich um eine Doppelberührung.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen