"Halloween-Todes-Komet" saust an der Erde vorbei

Ein "toter Komet", der aussieht wie ein Totenkopf und zu Halloween die Erde passierte, stattet uns einen weiteren Besuch ab.

Schon am 31. Oktober 2015 hatte der Asteroid "2015 TB145" die Erde mit fast einer halben Million Kilometer Abstand passiert. Das entspricht etwa der 1.3-fachen Mondentfernung und ist für kosmische Verhältnisse relativ knapp.

Der etwa 600-700 Meter große Gesteinsbrocken wurde vor drei Jahren im Internet auf den Spitznamen "Halloween-Todes-Komet" getauft. Und zwar nicht nur wegen des Datums seiner Erdannäherung, sondern auch wegen seines Aussehens und seiner Entstehungsgeschichte: Das Objekt im All ähnelt nämlich einem Totenschädel und wird darüber hinaus auch von Wissenschaftlern als "toter Komet" bezeichnet, der auf seiner Reise alle seine Eis- und Wassereinschlüsse und möglicherweise auch einen leuchtenden Schweif verloren hat.

Komet kehrt zurück

Im November werden Forscher jetzt noch einmal Gelegenheit haben, den "Totenkopf-Kometen" genauer zu betrachten: Das Objekt kommt kurz nach Halloween zurück und wird erneut an uns vorbeifliegen – diesmal aber sehr viel weiter entfernt als 2015, nämlich in 105-facher Mondentfernung.

Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!

(Der Asteroid ähnelt einem Totenkopf - Visualisierung, Bild: SINC)

Gruselfaktor hin oder her: Wir Erdbewohner müssen uns also keine Sorgen machen, dass der Todes-Komet seinem Namen gerecht würde und auf der Erde für Unheil sorgen könnte. Um den Asteroiden danach wieder zu sehen, braucht es übrigens Geduld und ein langes Leben! Erst im Herbst 2088 soll das Objekt in 7,7 Millionen Kilometer Entfernung wieder an der Erde vorbeifliegen. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsTimeout

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen