Traum vom Heimsieg! Leclerc im 2. Training vorn

Charles Leclerc
Charles LeclercBild: imago sportfotodienst
Die Ferrari-Fans träumen vom ersten Heimsieg in Monza seit neun Jahren! In beiden freien Trainings fuhr Charles Leclerc die Bestzeit, die Bedingungen waren sehr durchwachsen im Autodromo Nazionale.
Leclerc benötigte in Monza 1:27,905 Minuten für seine schnellste Runde im FP1, allerdings regnete es in Strömen. Das zweite Training startete bei trockenen Bedingungen, das wirkte sich auch auf die Rundenzeiten aus.

Der Monegasse fuhr auch im FP2 der Konkurrenz davon, sicherte sich mit 1:20,978 die Tagesbestzeit. Allerdings droht der Scuderia ein Zweikampf mit Mercedes, denn Weltmeister Lewis Hamilton platzierte sich 68 Tausendstel dahinter.

Sebastian Vettel auf Platz drei und Valtteri Bottas auf der Vier kamen nicht mit ihren Teamkollegen mit. Dahinter folgten die Red Bulls mit Max Verstappen und Alex Albon.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kevin Magnussen im Haas sorgte für eine Session-Unterbrechung, weil er sich einen Ausritt leistete und Steine auf die Piste beförderte.

(pip)

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsport

CommentCreated with Sketch.Kommentieren