Traumtor! Arnautovic glänzt mit Sensations-Solo

Marko Arnautovic verzückt die englischen Fußballfans. Der ÖFB-Teamspieler traf für West Ham gegen Newcastle nach einem Sololauf über das halbe Feld.

West-Ham-Legionär Marko Arnautovic hat einmal mehr sein herausragendes Können aufblitzen lassen. Der ÖFB-Teamspieler schoss die "Hammers" gegen Newcastle United bereits in der sechsten Minute mit einem Traumtor in Führung. Doch der Treffer reichte nicht. Die Londoner mussten sich mit 2:3 geschlagen geben.

Arnautovic wurde an der Mittellinie angespielt. Dann ging es ganz schnell. Der 28-Jährige stürmte auf das Tor der "McPies" zu, wurde dabei nicht attackiert. Drei Gegenspieler konnten ihn nicht stoppen.

Nach einer Körpertäuschung schloss "Arnie" eiskalt von der Strafraumgrenze ab. Doch der dritte Saisontreffer des ÖFB-Teamspielers reichte nicht, denn Saivet (10.), Diame (53.) und Atsu (61.) schossen die Gäste mit 3:1 in Front, ehe Ayew in der 69. Minute verkürzte. Durch den Sieg im direkten Duell zog Newcastle an West Ham vorbei.

Österreicher-Duell an Suttner

Mit Markus Suttner in der Startelf feierte Brighton gegen Watford mit Sebastian Prödl einen 1.0-Erfolg. Beim 2:1-Sieg über West Bromwich stand Kevin wimmer bei Stoke City in der Startelf.

Leader Manchester City gab sich beim 4:0-Heimsieg gegen Bournemouth keine Blöße. Aguero im Doppelpack (27., 79.), Sterling (53.) und Danilo (85.) trafen. Stadtrivale Manchester United gab gegen Leicester City mit Christian Fuchs in der Startformation eine 2:1-Führung aus der Hand. Maguire glich erst in der 94. Minute aus.

Tottenham-Stürmer Harry Kane fertigte Burnley im Alleingang ab. Der 24-Jährige erzielte beim 3:0-Auswärtssieg alle drei Treffer (7., 69., 79.).

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier LeagueWest Ham UnitedMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen