Corona-Neuinfektionen steigen erstmals wieder an

Die Zahlen auf den Intensivstationen haben sich in den jüngsten Tagen stabilisiert.
Die Zahlen auf den Intensivstationen haben sich in den jüngsten Tagen stabilisiert.Waltraud Grubitzsch / dpa / picturedesk.com
Die Corona-Ampel zeigt nicht mehr Rot, der Grüne Pass ist abgesegnet – und die Neuinfektionen steigen an. Am Donnerstag gibt es 585 Ansteckungen.

Die heimischen Gesundheitsbehörden melden am Donnerstag 585 Corona-Neuinfektionen und sieben Todesfälle. Damit steigen die Neuinfektionen erstmals wieder leicht an: Am Donnerstag der Vorwoche, dem 20. Mai 2021, wurden noch 562 Neuinfektionen gemeldet. Anhand der aktuellen epidemiologischen Situation gebe es laut Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) "Anlass zur Hoffnung auf weitere Öffnungen" – und gleichzeitig die Aussicht auf "einen halbwegs normalen Sommer".

In allen Bundesländern ist die Inzidenz mittlerweile unter 100 gefallen, was keine Rot-Schaltungen mehr auf der Corona-Ampel bedeuten wird. Zugleich wurde am Mittwoch in einer Sondersitzung des Nationalrats die zweite Stufe des Grünen Passes abgesegnet. Und: Am Montag und Dienstag gab es erstmals in diesem Jahr unter 400 tägliche Neuansteckungen, am Mittwoch waren es dann 445. Damit gibt es grünes Licht für den nächsten Öffnungsschritt am 10. Juni.

Und ein weiterer Lockerungsschritt soll Anfang Juli gesetzt werden. Geben soll es unter anderem eine verlängerte Sperrstunde, Treffen von mehreren Personen und auch ein teilweises Fallen der FFP2-Maskenpflicht. Die Coronazahlen sind in Österreich übrigens seit Tagen auf Talfahrt gewesen: Seit dem 13. Mai wurden folgende tägliche Infektionswerte gemeldet: 933, 887, 644, 673, 476, 582, 899, 562, 677, 583, 504, 360, 398 und heute 585.

Die Neuinfektionen in den Bundesländern

Burgenland: 16
Kärnten: 29
Niederösterreich: 107
Oberösterreich: 124
Salzburg: 3
Steiermark: 77
Tirol: 58
Vorarlberg: 70
Wien: 101

Bisher gab es in Österreich 643.168 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (27. Mai 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.573 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 626.259 wieder genesen. Derzeit befinden sich 512 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 199 auf Intensivstationen betreut, erstmals seit Oktober wieder unter 200 Intensivpatienten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen