Trimmel schlägt mit Union Dortmund sensationell 3:1

Marius Bülter schnürt gegen Dortmund an der Alten Försterei den Doppelpack und lässt sich gebührend feiern.
Marius Bülter schnürt gegen Dortmund an der Alten Försterei den Doppelpack und lässt sich gebührend feiern.Bild: imago sportfotodienst
Die Eisernen aus Berlin Köpenick stellen Borussia Dortmund ein Bein. Union Berlin schlägt den BVB daheim mit 3:1.

Die Alte Försterei bebt. Aufsteiger Union Berlin gelang in seiner Kult-Heimstätte am Samstagabend ein überraschender Sieg gegen Borussia Dortmund. In der dritten Runde der deutschen Bundesliga schlugen die Köpernicker den Liga-Mitfavoriten mit 3:1.

ÖFB-Legionär Christopher Trimmel spielte durch und leistete in der 22. Minute sogar den Assist von Doppelpack-Helden Marius Bülter.

Dortmund gelang in Person von Paco Alcacer in Minute 25 zwar die blitzschnelle Antwort. Union ließ sich davon aber nicht aus der Fassung bringen.

Die zweite Hälfte gehörte dem Klub aus der Hauptstadt. Der Aufsteiger ließ das Star-Ensemble rund um Marco Reus, Jadon Sancho und Julian Brandt nicht zur Geltung kommen.

Vorne schoss Bülter in Minute 50 seinen zweiten Treffer, sorgte der Schwede Sebastian Andersson eine Viertelstunde vor dem Ende für das vorentscheidende 3:1.

Nach zwei Siegen zum Saisonstart fällt Dortmund somit zurück. RB Leipzig führt die Liga als einzig makelloses Team an (neun Punkte). Die Bayern, Wolfsburg und Leverkusen halten bei je sieben Punkten. Die Union rückt mit ihrem ersten Sieg auf den soliden zehnten Platz vor.

(SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen