Trockenheit enthüllt Geistergarten in England

Durch die Trockenperiode in England werden historische Stätten enthüllt. Sehen Sie hier die beeindruckenden Bilder!

In Großbritannien herrscht seit Wochen eine Trockenperiode. Was für viele eine Qual ist, ist für Archäologen der Jackpot. Aus der Luft kann man Muster erkennen, die im trockenen Boden ehemalige Gärten, Villen und Gräber zeigen.

Besonders eindrucksvoll ist etwa ein Geistergarten vor einem alten Landhaus in Lancashire, der erst durch die anhaltende Trockenheit enthüllt wurde. Es lassen sich ganz eindeutig die Umrisse des ehemaligen viktorianischen Gartens von Gawthorpe Hall erkennen. Das Landhaus ist rund 500 Jahre alt und stammt aus der Zeit, als Königin Elisabeth I. das Land regierte.

Möglich macht das Erscheinen der "Geistergärten", wie die britische Presse das Phänomen nennt, die Tatsache, dass Pflanzen je nach Untergrund anders wachsen. Auf einstigen, zwischenzeitlich zugeschütteten Gräben gedeihen sie hervorragend. Oberhalb von alten Mauern haben sie es dagegen deutlich schwerer, bleiben kleiner oder sterben sogar ganz ab – so wie im Fall des Gartens von Gawthorpe Hall.

Auch längst Vergessenes taucht auf

Noch älter als die nun aufgetauchten Schemen im Anwesen in der Grafschaft Lancashire sind jene, die Archäologen bei ihren Rundflügen über Wales entdeckten: Auf der Lleyn-Halbinsel tauchte neben Gräbern aus dem Mittelalter auch ein Hügelgräberfriedhof aus der Bronzezeit auf – sowie Hinweise auf eine römische Villa.

Was es damit genau auf sich hat, wird jedoch erst die Zukunft zeigen, wie "Spiegel.de" Toby Driver von der Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Wales zitiert: "Die neuen Hinweise auf historische Stätten werden uns noch Monate beschäftigen." Erst wenn alle Orte erfasst und analysiert worden seien, könne man über die Hintergründe Auskunft geben.

Lesen Sie hier zum Thema "Reise":

In diesen sieben Städten können Sie super shoppen

Geisterdorf am Meer von der Natur überwuchert

Mysteriöses Urlaubs-Foto aus dem Horror-Hotel

Diese Reise-App hilft im Urlaub – ganz egal wo

Darf man mitgebrachtes Bier im Flieger trinken? (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsReiseHitze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen