Trotz eisiger Kälte gehen Wiener in der Donau schwimmen

Ziemlich kalt: Wiener gehen in Donau schwimmen.
Ziemlich kalt: Wiener gehen in Donau schwimmen.Leserreporter
Diese Wiener sind hart im Nehmen! Am Sonntag gingen dutzende Menschen trotz frostiger Temperaturen eine Runde in der Donau schwimmen. 

"Heute"-Leserreporter Nenad ging am Sonntagnachmittag gegen 14.15 Uhr in der Donaustadt entlang der Alten Donau spazieren. Plötzlich entdeckte er eine kleine Ansammlung von Menschen am Ufer.

Bei näherem Hinsehen wurde klar: Die Leute waren tatsächlich schwimmen - und zwar trotz der eisigen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Das Wasser selbst dürfte laut Stadt Wien knappe 3 Grad gehabt haben. Bleibt zu hoffen, dass die Wiener nach dem Eisschwimmen alle gesund bleiben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen