TV-Kommentator schimpft RB Leipzig als "Schwule"

Beschimpfungs-Skandal um den französischen Kommentator des Europa-League-Spiels Olympique Marseille gegen RB Leipzig, Denis Balbir.

Skandal beim französischen Fernsehsender W9. Denis Balbir, der das Europa-League-Spiel zwischen Olympique Marseille und RB Leipzig kommentierte, wurde gegenüber den Deutschen ausfällig.

Der 59-Jährige hatte zu einem Moment, als er nicht in der Live-Übertragung zu hören war, die Elf von Ralph Hasenhüttl als "Schwule" und "Arschlöcher" beschimpft, sie zusätzlich als arrogant bezeichnet.

Ein Video dieser Szene wurde in diversen sozialen Netzwerken geteilt. Der Sender W9 reagierte sofort und teilte mit: "Wir bestehen darauf, dass Respekt vor dem Gegner in allen Umständen essenziell ist." Balbir wurde bis auf weiteres suspendiert.

Der Kommentator entschuldigte sich mittlerweile via Twitter für seinen "unangemessenen Kommentar", erklärte aber, dass das Video in sozialen Medien geteilt worden war, sei "zum Teil böswillig" gewesen.

Olympique Marseille hatte RB Leipzig mit einem 5:2-Heimsieg aus der Europa League geschossen. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballEuropa League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen