Über 20.000 Tickets für Champions League weg

Bild: FK Austria Wien

Die Tickets für die drei Austria-Heimspiele in der Gruppenphase der Champions League im großen Ernst-Happel-Stadion gehen weg wie die warmen Semmeln. In den ersten vier Tagen des Vorverkaufs, der bislang ausschließlich für Mitglieder und Abonnenten reserviert war, wurden 18.500 Dreierabos abgesetzt. Am Montag startete der freie Verkauf für die Spiele gegen den FC Porto, Atletico Madrid und Zenit St. Petersburg - binnen weniger Stunden wurde die 20.000-Marke geknackt.

im großen Ernst-Happel-Stadion gehen weg wie die warmen Semmeln. In den ersten vier Tagen des Vorverkaufs, der bislang ausschließlich für Mitglieder und Abonnenten reserviert war, wurden 18.500 Dreierabos abgesetzt. Am Montag startete der freie Verkauf für die Spiele gegen den FC Porto, Atletico Madrid und Zenit St. Petersburg - binnen weniger Stunden wurde die 20.000-Marke geknackt.

"Wir haben uns dafür entschieden, ein faires Paket mit vernünftigen Preisen zu schnüren, um mit der Austria-Familie drei außergewöhnliche Fußballfeste im Happel-Stadion feiern zu können", sagte AG-Finanz-Vorstand Markus Kraetschmer, der mit dem bisherigen Interesse der Fans an den begehrten Champions-League-Karten sehr zufrieden ist.

"Man spürt, dass die Gruppenphase etwas ganz Besonderes ist. Wir dürfen aber auch auf knapp 10.000 Besucher im Schnitt bei unseren Heimspielen in der Generali-Arena stolz sein. Das sind erfreuliche Topzahlen für uns, aber wir wollen noch mehr Austrianer für uns begeistern", meinte Kraetschmer weiter.

Hier gibt es die Champions-League-Tickets:

1) an den Kassen der Ost-Tribüne der Generali-Arena (Mo-Fr 7-20 Uhr, Samstag gegen Grödig von 9-22 Uhr)

2) beim Wien-Ticket-Pavillon neben der Staatsoper (Mo-So 10-19 Uhr)

3) unter der Ticket-Hotline 01 / 588 85 (Mo-So 8-20 Uhr) sowie

4) online unter www.wien-ticket.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen