Üble Rassisten-Attacke auf Manchester-Star Sterling

Angriff auf Raheem Sterling! Der Star von Manchester City wurde von einem Rassisten im Trainingszentrum beschimpft und verletzt. Die Polizei ermittelt.

Rassismus-Skandal in England! Manchester-City-Star Raheem Sterling wurde am klubeigenen Trainingsgelände Opfer eine Attacke von Rassisten. Die Polizei ist bereits eingeschaltet und leitete nach dem "Verbrechen aus Hass" Ermittlungen ein.

Attacke im Trainingszentrum



Der Vorfall ereignete sich bereits vergangenen Samstag vor dem Spiel gegen Premier-League-Rivale Tottenham Hotspur. Sterling bereitete sich im Trainingszentrum auf die Partie vor, als er von einem Mann rassistisch beleidigt wurde. Es kam zu einem Handgemenge, bei9 den der 23-Jährige laut Polizei "Opfer von rassistisch motivierter Körperverleztung" wurde. Konkret soll ihn der Angreifer gegen das Bein getreten haben.

Tore als Antwort

Die Verletzung hinderte den Teamspieler aber nicht daran, am Abend das Match zu bestreiten. Beim 4:1-Sieg der "Citizens" erzielte er zwei Tore.

(gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandGood NewsSport-TippsFussballPremier LeagueManchester City