"Frag doch den Papa"

"Unangenehmes Thema": Maffays Sohn bittet Fans um Hilfe

Musik-Newcomer Yaris Makkay steht aktuell mit seinem berühmten Vater Peter Maffay auf der Bühne. Jetzt hat er Angst um seine Zukunft.

Heute Entertainment
"Unangenehmes Thema": Maffays Sohn bittet Fans um Hilfe
Yaris Makkay, Sohn des berühmten Peter Maffay bangt um seine anstehende Tour.
IMAGO/Eventpress; Instagram/yaris_official

Während der deutsche Musik-Superstar Peter Maffay (74) bis zum 20. Juli seine "We Love Rock’n’Roll Farewell"-Tour spielt, ist sein 20-jähriger Sohn Yaris Makkay bereit, ebenfalls durchzustarten. Der junge Sänger möchte die Musikbranche erobern, aber sein Traum will sich noch nicht so recht verwirklichen.

Peter Maffay – die besten Bilder

1/11
Gehe zur Galerie
    Peter Maffay (74) mit Hendrikje Balsmeyer (36). Der Rockstar und die Lehrerin haben heimlich geheiratet.
    Peter Maffay (74) mit Hendrikje Balsmeyer (36). Der Rockstar und die Lehrerin haben heimlich geheiratet.
    Müller,Ralf / Action Press / picturedesk.com

    Knallhartes Geschäft

    Das Musikgeschäft ist hart, selbst mit berühmten Eltern. Trotz des Karrieresprungbretts, welches Promi-Kinder oft geboten wird, entscheidet letztendlich die Gunst der Fans über den Erfolg oder Misserfolg der Newcomer.

    Yaris plant für Herbst eine Tour mit insgesamt neun Konzerten ab Oktober. Doch die Tour droht zu scheitern, wie der Maffay-Sprössling auf Instagram jetzt bekannt gibt. Er befürchtet, dass nicht genug Karten verkauft werden und bittet daher seine Fans um Hilfe.

    "Unter Druck"

    In einem emotionalen Instagram-Video hofft der 20-Jährige auf Unterstützung: "Ich komme mit einem etwas unangenehmen Thema", beginnt Yaris seine Video-Botschaft. "Ich stehe unter Druck wegen meiner eigenen Tour. Ich habe Angst, dass ich sie nicht spielen kann, weil noch nicht so viele Karten verkauft wurden, wie ich gehofft hatte", gesteht der Newcomer.

    "Dadurch, dass ich alles selbst mache, bin ich auf euch angewiesen. Ich brauche eure Hilfe, Leute", appelliert er an seine Follower. Fans merken positiv an, dass er sich nicht auf seinen Vater verlässt: "Ganz böse Zungen könnten jetzt sagen, frag doch den Papa. Aber da Yaris den Stolz von Papa hat, tut er genau das nicht. Aus eigener Kraft etwas schaffen, das ist so mega, Yaris."

    Ganz ohne den "Nessaja"-Interpreten ging es bisher aber auch nicht – der Neuling begleitete seinen Vater nämlich als Vorband auf dessen Tour und stellte sich somit einem breiten Publikum vor.

    Nepo-Baby: Fluch oder Segen?

    "Es ist eine der unvergesslichsten Touren, die ich je mitmachen durfte, auch wenn es noch nicht so viele waren, aber man genießt es in vollen Zügen", beschrieb Yaris auf Instagram die Konzerte mit Maffay. Obwohl der 20-Jährige und seine Songs bei den Fans gut ankommen, hätte er ohne die Plattform des großen Peter Maffay in so jungen Jahren wohl noch nicht so viel erreicht. Ob er den Erwartungen der Fans gerecht werden kann? "Ich weiß, die Vergleiche werden kommen", schätzte Yaris die Situation im "Süddeutsche"-Interview realistisch ein.

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/203
    Gehe zur Galerie
      Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
      Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
      Instagram

      Auf den Punkt gebracht

      • Peter Maffays Sohn Yaris Makkay bittet seine Fans um Hilfe, da er Angst hat, dass seine geplante Tour im Herbst aufgrund von zu wenigen verkauften Tickets scheitern könnte
      • Trotz der Unterstützung seines berühmten Vaters steht der 20-jährige Newcomer unter Druck, seine eigene Karriere voranzutreiben
      red
      Akt.