Undertaker lüftet Geheimnis, warum er immer noch kämpft

Undertaker: The Last Ride
Undertaker: The Last RideWWE
WWE-Fans rund um die Welt warten schon gespannt auf die vierte Folge der Undertaker-Dokumentation auf dem WWE Network. "The Last Ride" gibt nie dagewesene Einblicke in die legendäre Karriere des Deadman.

In der vergangenen Folge lüftete der Undertaker ein lang gehütetes Geheimnis. Warum ging er nicht wie geplant nach seiner Niederlage gegen Roman Reigns bei Wrestlemania 34 in den Ruhestand?


"Ich konnte es nicht ertragen. Das Match war einfach eine Katastrophe. Ich musste noch einmal zurückkommen, um einen würdigen Abschluss zu finden", erzählt der 55-Jährige.


So trainierte er so hart wie nie zuvor, um sich ein Jahr später John Cena gegenüber zu stellen. Der Deadman wirkte spritzig und agil wie schon lange nicht mehr, am Ende überwog aber wieder die Enttäuschung.


"Ich habe für eine 40-Minuten-Schlacht trainiert, nicht für fünf Minuten", so der Undertaker. Also musste er abermals zurückkehren.


In Saudi-Arabien wurde sein Tag-Match mit Kane gegen Triple H und Shawn Michaels wieder zur mittelgroßen Katastrophe. "Wir wussten es alle, das war furchtbar", lacht der Texaner.


So muss er abermals wiederkommen, bis er einen würdigen Abschluss finden kann. "Er steckt in einem Teufelskreis", sagt seine Frau Michelle McCool.


Wir sind gespannt, wie es weitergeht! Am Sonntag erscheint die vierte und vorletzte Folge von "The Last Ride" auf dem WWE-Network. Im Zuge eines Test-Monats könnt ihr euch die große Doku-Reihe sogar gratis reinziehen!

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen