Unfassbar! Lindsey Vonn gewinnt Abfahrt in Garmisch

Bild: GEPA pictures

Lindsey Vonn ist endgültig zurück im Ski-Weltcup! Die Amerikanerin holte sich in beeindruckender Manier den Abfahrtssieg in Garmisch-Partenkirchen. Die ÖSV-Damen Ramona Siebenhofer und Nici Schmidhofer fuhren auf die Plätze vier und sechs.

Die Amerikanerin holte sich in beeindruckender Manier den Abfahrtssieg in Garmisch-Partenkirchen. Die ÖSV-Damen Ramona Siebenhofer und Nici Schmidhofer fuhren auf die Plätze vier und sechs.
 

Die absolute Sensation ist perfekt. Nach ihrem Comeback-Rennen in Altenmarkt ist Lindsey Vonn zurück am obersten Treppchen. Die US-Ski-Queen holte sich mit einer Wahnsinns-Fahrt den Sieg in Garmisch und distanzierte Lara Gut (SUI) und Viktoria Rebensburg (GER) auf die Plätze zwei und drei.

"Ich kann einfach nicht beschreiben, wie glücklich ich gerade bin. Harte Arbeit zahlt sich am Ende doch aus", schrieb Vonn auf Twitter.

Words can't describe how happy I am right now!!! Hard work pays off in the end!! I did it!!
— lindsey vonn (@lindseyvonn)
 

Für die ÖSV-Damen klappte es hauchdünn nicht für einen Stockerlplatz. Ramona Siebenhofer fuhr allerdings auf den starken vierten Platz: "Es ärgert mich ein bisschen, wenn man zwei Mal die Trainingsbestzeit geholt hat. Aber es ist trotzdem ein sehr gutes Ergebnis. Meine Zeit wird schon noch kommen!"

 

Nici Schmidhofer kommt nach ihrer Verletzung auch immer besser in Fahrt. Am Ende reichte es für Platz sechs: "Oben habe ich leider sehr viel ausgefasst, es war eine solide Fahrt, es wird schön langsam. Die Richtung stimmt auf jeden Fall." Christine Scheyer, die Sensationssiegerin der letzten Abfahrt in Altenmarkt, riskierte in der Zielkurve ein wenig zu viel und ist an einem Tor vorbeigefahren. 

Der Live-Ticker zum Nachlesen auf Seite 2:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen