Unfassbar! Peter Pacult schon wieder gefeuert

Peter Pacult
Peter PacultBild: GEPA-pictures.com
Rapids letzter Meistertrainer hat im Moment einfach kein Glück bei seinen Auslandsabenteuern. In Serbien wurde Pacult nach sieben Spielen entlassen.
Peter Pacult ist schon wieder seinen Job los. Der 57-jährige Wiener wurde beim serbischen Erstligisten Radnicki Nis entlassen. Erst im Sommer hatte Pacult das Trainer-Amt übernommen.

Nach sieben Runden waren vier Siege und zwei Remis anscheinend nicht gut genug. Aktuell steht Radnicki Nis sogar auf Platz fünf in der Tabelle, punktgleich mit dem Dritten.

Pacult: "Ständig blockiert!"

"Meine Arbeit wurde ständig blockiert, dennoch hat das Team funktioniert, die Spieler standen hinter mir. Das ist sehr enttäuschend. Aber man muss hier mit allem rechnen. Roter Stern und Partizan Belgrad sind professionell, daher unerreichbar", wettert Pacult in der "Krone".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. In letzter Zeit hatte Pacult bei seinen Stationen kein Glück. Zunächst wurde in Kroatien bei Cibalia Vinkovci nach fünf sieglosen Spielen rausgeworfen, Nach nur zwei Spielen war in Slowenien bei NK Zavrc Schluss. (Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SerbienSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen