United und Chelsea siegen, Arsenal stolpert im Derby

Manchester United und der FC Chelsea gewannen am Sonntag in der Premier League, Arsenal gab den Sieg spät aus der Hand.

Manchester United siegte am Sonntag gegen den direkten Tabellennachbarn Everton mit 2:1. Die Mannschaft von Star-Trainer Jose Mourinho schob sich damit auf Tabellenrang acht vor. Die bisherige Saison ist geprägt von Leistungsschwankungen und viel Kritik von Fans und Experten.

Die Tore erzielten Paul Pogba und Anthony Martial, der Anschlusstreffer von Gylfi Sigurðsson kam zu spät.

Chelsea souverän

Weniger Mühe hatte der FC Chelsea - in der bisherigen Saison und auch im Gastspielg beim FC Burnley. Die Blues gewannen 4:0, bleiben damit weiter ungeschlagen und Leader Liverpool mit zwei Punkten Rückstand auf den Fersen.

Tore: Alvaro Morata, Ross Barkley, Willian, Ruben Loftus-Cheek.

Arsenal patzt



Als einziges Top-Team patzte der FC Arsenal im Spiel gegen Crystal Palace nach elf Pflichtspiel-Siegen in Folge. Die Gunners mussten sich im Mini-Derby mit einen 2:2 zufrieden geben.

Beide Tore für Crystal Palace erzielte Luka Milivojevic per Elfmeter (45./83.), für Arsenal trafen Granit Xhaka (51.) und Pierre-Emerick Aubameyang (56.).

Team der 10. Runde

Team der 9. Runde

Team der 8. Runde

Team der 7. Runde

Team der 6. Runde

Team der 5. Runde

Team der 4. Runde

Team der 3. Runde

Team der 2. Runde

Team der 1. Runde

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballPremier LeagueManchester United

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen