Uns drohen bereits 2.000 Corona-Fälle in nur vier Tagen

Corona-Impfstation in Wien: Experten raten dringend zum Stich, denn die Fälle steigen weiter massiv an.
Corona-Impfstation in Wien: Experten raten dringend zum Stich, denn die Fälle steigen weiter massiv an.ALEX HALADA / AFP / picturedesk.com
Die Coronazahlen in Österreich steigen an. Wie stark, das überrascht aber. So sagt ein neuer Bericht die Überschreitung der 2.000er-Marke bald voraus.

1.602 neu registrierte Corona-Fälle melden die Behörden am Freitag, ein neuer Höchststand in der aktuellen Phase der Corona-Pandemie. Dass die Zahlen weiter steigen werden, sagte bereits der der Bericht des Corona-Prognose-Konsortiums voraus. Wie stark, das ist allerdings gänzlich neu. War zuvor von rund 1.700 Neuinfektionen die Rede, hat sich der Ausblick nun dramatisch verdüstert. In den kommenden Tagen und über das Wochenende soll es eine weitere Explosion geben.

Corona-Infektionen schießen über 2.000

Die aktuellen Prognosen gehen von einem Infektionsgeschehen von bis zu 2.000 Corona-Fällen pro Tag bereits am 1. September aus. Am letzten Prognosetag, dem 1. September, wird eine 7-Tages-Inzidenz von 136 Fällen je 100.000 Einwohner erwartet. Zum Vergleich: Derzeit liegt Österreich bei der Inzidenz noch knapp unter 100. Die Spannbreite der 7-Tages-Inzidenz am letzten Prognosetag reicht in der Prognose von 69 im Burgenland bis 193 in Wien.

Einen gewaltigen Anstieg, nämlich eine Verdoppelung, soll es bei den Spitals-Belagszahlen geben. Derzeit befinden sich 420 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 104 auf Intensivstationen betreut. Ab dem 8. September sollen es dann bereits 180 Intensivpatienten mit schweren Coronaverläufen und 626 Corona-Patienten auf den Normalstationen der heimischen Krankenhäuser sein.

Impfrate geht immer weiter zurück

Die Impfzahlen gehen indes zurück. 5.473.749 Menschen, das sind 61,28 Prozent der impfbaren Bevölkerung ab 12 Jahren, haben bisher mindestens eine Corona-Schutzimpfung erhalten, davon haben 5.169.410 Menschen (57,87%) einen vollständigen Impfschutz. Allerdings wird im Schnitt in Österreich nur mehr alle 5,5 Sekunden eine Corona-Impfung verabreicht. Noch vor wenigen Wochen lag dieser Wert bei oder sogar unter einer Sekunde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen