Update: So steht es um die Verletzung von Joelinton

Am Sonntag verlor Rapid das Topspiel gegen Salzburg – und Stürmer Joelinton, der sich am Knie verletzte. Jetzt hat der Brasilianer seine Diagnose.
Joelinton blieb bei der 0:1-Pleite gegen Salzburg im schlechten Rasen der "Bullen"-Arena hängen – und verdrehte sich das Knie.

Zurück in Wien unterzog sich der Brasilianer intensiver Untersuchungen. Nun steht die Diagnose fest. Die ersten Befürchtungen, der 21-Jährige habe sich die Bänder verletzt, haben sich nicht bewahrheitet – im Knie blieb alles heil.

Aber: Ob "Joe" nun bereits am Samstag auswärts gegen Altach wieder spielen kann, bleibt vorerst offen. "Da werden wir erst Ende der Woche oder in Vorarlberg eine endgültige Entscheidung fällen können", sagt Coach Goran Djuricin. "Diese wird davon abhängen, wie stark die Schmerzen sind und wie rasch die Schwellung am Knie abklingt. Auf alle Fälle bin ich froh, dass Joelinton, der ein enorm wertvoller Spieler für uns ist, nicht länger ausfällt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
(red.)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsSportFußballSK Rapid WienJoelinton

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen