US-Kampfpilot "verziert" Himmel mit Riesen-Penis

Bei Kaiserwetter erstrahlte plötzlich ein riesiges Geschlechtsorgan im Himmel über Washington. "Absolut inakzeptabel", schimpfen Vertreter der US Navy.
US-Kampfpiloten haben am Donnerstag eine ganz besondere Botschaft auf dem Himmel über dem Bundesstaat Washington hinterlassen – einen gigantischen Penis.

Wie Behörden bestätigten war der Jet vom Typ Boeing EA-18 Growler vom Fliegerhorst Whidbey Island gestartet und befand sich offenbar auf einem Trainingsflug als sich die Besatzung einen obszönen Jux erlaube. Dutzende Menschen wurden Zeuge und teilten ihre Fotos des Kondensstreifen-Glieds auf Twitter & Co.

Doch nicht alle waren darüber amüsiert: Eine Mutter aus Okanogan County ist entrüstet über die schamlose Himmelskritzelei. Gegenüber "KREM-TV" beschwerte sich die Frau, dass sie nun ihren jungen Kindern erklären müsse, was das sei – ein männliches Geschlechtsorgan.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. In einer Pressemitteilung bestätigte die US Navy, dass einer ihrer Piloten für den himmlichen Penis verantwortlich sei. Gleichzeitig distanzierten sich die Militärs von dem Vorfall: "Die Navy misst ihre Piloten an den höchsten Standards und wir finden dieses Verhalten absolut inakzeptabel. Es hatte für das Training keinerlei Wert und wir werden die betreffende Crew zur Verantwortung ziehen."

¯\_(ツ)_/¯

Das Kommentar der zivilen Luftraumüberwachungsbehörde FAA gleicht einem ohnmächtigen Schulterzucken. Solange der Stunt nicht die Sicherheit von Menschen gefährde, könne man nichts dagegen tun. "Wir keine Sittlichkeitswächter", erklärte ein Sprecher.

Dass Piloten gerne zeigen, wer den Größten hat, ist allerdings keine Seltenheit. Erst im September hatte ein Royal Air Force-Pilot am Steuer eines Eurofighters einen 56-km-Penis in die Luft gemalt.



(rcp)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
USANewsWeltSexKampfjet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen