Worüber Merkel mit Biden am 15. Juli sprechen will

US-Präsident Joe Biden und Kanzlerin Angela Merkel
US-Präsident Joe Biden und Kanzlerin Angela Merkelwebgate.epa
Nach dem Tiefpunkt in der deutsch-amerikanischen Beziehung, wollen Joe Biden und Angela Merkel die Vergangenheit nun hinter sich lassen. 

Als sie ihr Amt antrat, war George W. Bush US-Präsident. Ihm folgten Barack Obama und Donald Trump. Auch wenn die 66-Jährige nicht mehr lange in ihrem Amt verweilen wird, den vierten US-Präsidenten wird Angela Merkel auch noch besuchen. Ihr Staatsbesuch bei Joe Biden am 15. Juli im Weißen Haus wurde soeben fixiert.

Wollen Neustart hinlegen

Nach dem Tiefpunkt in der deutsch-amerikanischen Beziehung, der Präsidentschaft von Donald Trump, streben die beiden nun einen Neustart an. Laut dem Sprecher, handle es sich um einen Arbeitsbesuch. Kanzlerin Merkel wird erstmalig nach drei Jahren wieder im Weißen Haus zu Besuch sein.

Kanzlerin Merkel wird erstmalig nach drei Jahren wieder im Weißen Haus zu Besuch sein.
Kanzlerin Merkel wird erstmalig nach drei Jahren wieder im Weißen Haus zu Besuch sein.picturedesk.com

Dem Präsidenten begegnen zu können, "ist natürlich etwas Wichtiges. Denn er präsentiert und repräsentiert das Bekenntnis zum Multilateralismus, das uns doch in den letzten Jahren gefehlt hat", sagt die Kanzlerin und deutet damit auf die Konflikte mit Bidens Vorgänger hin.

Coronavirus und Klimawandel

Wie das Weiße Haus mitteilte, soll Merkels Besuch die enge bilaterale Beziehung beider Länder unterstreichen. So stehen u.a. die Corona-Pandemie, der Klimawandel sowie die internationale Sicherheit auf der Agenda. Biden lässt keinen Zweifel daran, wie wichtig ihm das Verhältnis zu Deutschland ist. In den vergangenen Monaten hatte sich Merkel mit ihren Reisen sehr zurückgehalten. Zuletzt reiste sie noch zu einzelnen Gipfeltreffen nach Brüssel oder England. 

Aufgrund der Pandemie hatte Biden bis dato erst zwei hochrangige Besuche aus dem Ausland bei sich, Japans Ministerpräsident Yoshihide Suga und Südkoreas Präsident Moon Jae In. Nach jetziger Planung wäre Merkel damit der dritte hochrangige Gast aus dem Ausland.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rap Time| Akt:
Joe BidenAngela MerkelAmerikaDeutschlandUSAWeisses Haus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen