Valentino Rossi nach Fußtritt gegen Marquez hart bes...

Valentino Rossi wurde nach seinem Fußtritt gegen Marc Marquez im MotoGP von Malaysia hart bestraft worden. Der Italiener behält zwar seinen dritten Platz, bekommt aber Strafpunkte. Diese wirken sich im letzten Rennen aus, da muss der Doctor von ganz hinten starten. Das könnte ihm den WM-Titel kosten.

Did you miss the
— MotoGP™ (@MotoGP)

Valentino Rossi wurde nach seinem Fußtritt gegen Marc Marquez im hart bestraft worden. Der Italiener behält zwar seinen dritten Platz, bekommt aber Strafpunkte. Diese wirken sich im letzten Rennen aus, da muss der Doctor von ganz hinten starten. Das könnte ihm den WM-Titel kosten.

Marc Marquez und Valentino Rossi lieferten sich einen heißen Fight, der schlussendlich eskalierte. Rossi versetzte Marquez einen kleinen Tritt, der zu einem Sturz führte. Die Rennleitung bestrafte den Italiener mit drei Strafpunkten. Weil er bereits einen Punkt auf seinem Konto hatte, muss der WM-Leader beim Finale in Valencia vom letzten Platz aus starten.

Das könnte im Yamaha-internen WM-Duell entscheidend sein. Jorge Lorenzo ist zwar WM-Zweiter, könnte Rossi aber noch überholen. Ein Herzschlag-Finale ist garantiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen