Valtteri Bottas gewinnt Österreich-GP in Spielberg

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat den Grand Prix von Österreich gewonnen. Der Finne siegte vor Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo.

Valtteri Bottas hat den Grand Prix von Österreich gewonnen. Der Finne feierte einen Start-Ziel-Sieg vor Sebastian Vettel im Ferrari und Daniel Ricciardo im Red Bull.

Gleich der Start verlief turbulent. Pole-Setter Valtteri Bottas kam so perfekt weg, dass sein Konkurrent Sebastian Vettel sogar einen Frühstart vermutete. In Kurve eins war das Rennen für Publikumsliebling Max Verstappen bereits vorbei. Daniil Kvyat krachte in Fernando Alonso, der Spanier erwischte dann auch den Niederländer.

Hamilton kämpft sich nach vorne

Nach der Start-Phase kehrte ein wenig Ruhe ein, Valtteri Bottas fuhr Vettel davon, Daniel Ricciardo drehte auf Platz drei seine Runden bis zu den ersten Boxenstopps. Lewis Hamilton kämpfte sich von Platz acht bis auf den fünften Platz nach vorne. Ferrari verzockte sich ein wenig bei der Strategie von Kimi Räikkönen, dadurch rückte Hamilton auf Platz vier nach vorne.

Bei den Top-Teams blieb es bei einer Ein-Stopp-Strategie, weil sich niemand einen entscheidenden Fehler leistete, blieben die Positionen bezogen. Valtteri Bottas fuhr seinen Start-Ziel-Sieg knapp, aber doch nach Hause. Sebastian Vettel baute als Zweiter seinen WM-Vorsprung auf 20 Punkte gegenüber Lewis Hamilton aus, der am Ende Vierter wurde.

Happy End für Red Bull

Nach dem Ärger über den Ausfall von Max Verstappen, durfte sich Red Bull Racing aber auch über einen Erfolg beim Heim-Grand Prix freuen: Daniel Ricciardo holte als Dritter einen Stockerlplatz für das rot-weiß-rote Team.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Steven SpielbergSport-TippsMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen