Van Gerwen krönt sich zum Dart-Weltmeister

Bild: Steven Paston (PA)

In einem packenden Finale krönte sich Michael van Gerwen zum Darts-Weltmeister 2017. Der niederländische Weltranglisten-Erste setzte sich in einem hochklassigen Endspiel gegen den Champion der beiden letzten Jahre, Gary Anderson, mit 7:3 Sätzen durch.

 

Dabei entwickelte sich im Traumfinale im "Ally Pally" zu Beginn die erwartet spannende Begegnung. Anderson ging ohne Break mit 2:1 in Front, ehe "Mighty Mike" so richtig aufdrehte. Der Niederländer gewann fünf Sätze in Folge und zog auf 6:2 davon. 

Der Weltmeister der beiden letzten Jahre kämpfte sich nachdem ein Flitzer die Bühne gestürmt und den WM-Pokal geschnappt hatte, zurück, gewann den neunten Satz. Doch van Gerwen hielt dem Druck statt, machte das Match mit dem Wurf ins Bullseye zu. "Mighty Mike" spielte einen starken 108er-Schnitt.

Damit sicherte sich der Weltranglisten-Erste seinen zweiten WM-Titel und das Preisgeld von 350.000  Pfund (gut 400.000 Euro). "Das bedeutet mir so viel. Ich hab das ganze Jahr für den Titel gearbeitet. Du brauchst einen zweiten Titel, um zu den ganz Großen zu gehören", strahlte der Niederländer. Anderson darf sich mit 160.000 Pfund trösten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen