Verletzt! Messi zittert um Nationalteam-Comeback

Bild: Reuters

Vor sieben Wochen erklärte Lionel Messi seine Nationalteam-Karriere für beendet. Grund: Es sei ihm nicht vergönnt, mit Argentinien einen Titel zu gewinnen. Als der Ärger über das verlorene Copa-America-Finale verflogen war, kündigte der 29-Jährige sein Comeback an. Nun wackelt es.

Vor sieben Wochen erklärte verflogen war, kündigte der 29-Jährige sein Comeback an. Nun wackelt es.

Messi, der in 113 Länderspielen 55 Tore erzielt hat, wollte am 1. September am siebenten Spieltag der WM-Quali gegen Uruguay zurückkehren. Allerdings macht ihm eine Verletzung an der linken Achillessehne zu schaffen. Die Blessur soll sich der 29-jährige Barcelona-Kicker im Liga-Spiel gegen Bilbao (1:0) zugezogen haben.

Messi reiste dennoch zur "Albiceleste". Der 120-Millionen-Euro-Mann hofft, rechtzeitig fit zu werden – spätestens zum Quali-Match gegen Venezuela (6.9.). Argentinien liegt in der Südamerika-Gruppe derzeit auf Rang drei (von zehn) – und hätte damit ein Ticket für Russland 2018 in der Hand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen