WWE-Star tot, weil er Sohn (10) noch retten ließ

Shad Gaspard starb nach einem Bade-Unfall.
Shad Gaspard starb nach einem Bade-Unfall.Imago Images
Shad Gaspard ist tot. Der ehemalige WWE-Star war seit Sonntag als vermisst gemeldet. Seine Leiche wurde am Strand von Venice Beach gefunden und identifiziert.

Traurige Nachrichten aus Kalifornien! WWE-Ikone Shad Gaspard ist tot. Der 39-Jährige, der am Sonntag nach einem Badeunfall als vermisst gemeldet war, wurde leblos am Strand von Venice Beach gefunden.

Gaspard wurde tagelang von der Küstenwache und Rettungsschwimmern gesucht. Er war mit einer Gruppe beim Schwimmen von der Strömung ins Meer gezogen worden. Sein zehnjähriger Sohn konnte noch gerettet werden, weil Gaspard den Rettern anzeigte, dass dieser Priorität habe. Vor den Augen von Ehefrau Siliana, die am Strand wartete, wurde er von einer weiteren Welle unter Wasser gedrückt und nicht mehr gefunden.

Der angespülte Leichnahm wurde laut "TMZ" von der Familie identifiziert. Ex-Wrestler und Hollywood-Größe Dwayne "The Rock" Johnson reagiert bestürzt: "Mein tiefes Mitgefühl an seine Frau, seinen Sohn und die ganze Familie", schreibt er auf Instagram. "Shad ertrank im Meer, aber ließ die Rettungsschwimmer zuerst noch seinen zehnjährigen Sohn retten. Das ist die Liebe eines Vaters. Dein Krieger-Spirit wird durch ihn weiterleben."

Gaspard war bis 2010 in der WWE aktiv. Mit der Geburt seines Sohnes beendete er seine Karriere. Anschließend hatte er Auftritte in TV-Serien und Filmen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen