Verrücktes 4:3! Götze trifft bei Dortmunder Sieg

Nach einem packenden 4:3-Erfolg über den FC Augsburg baut Borussia Dortmund die Tabellenführung in der deutschen Bundesliga aus.

Was für eine Achterbahnfahrt für Borussia Dortmund! Der BVB feierte einen spektakulären 4:3-Heimerfolg über den FC Augsburg mit Martin Hinteregger und Michael Gregoritsch in der Startelf, steckte dabei einen zweimaligen Rückstand weg. Mario Götze durfte wieder ran und traf sofort. Das 3:3 von Gregoritsch (87.) reichte nicht.

Gegen die bissigen Augsburger musste Dortmund zwei Mal einem Rückstand nachlaufen. Alfred Finnbogason (22.) und Philipp Max (71.) brachten die Augsburger in Front, Neuzugang Paco Alcacer – erst in der 59. Minute eingewechselt – sorgte zwei Mal für den schwarz-gelben Ausgleich (62., 80.). Das läutete die packende Schlussphase in Dortmund ein.

Der BVB ging in der 84. Minute erstmals in Führung. Ausgerechnet der unter Coach Lucien Favre ungeliebte Mario Götze, der erstmals seit der dritten Runde wieder im Kader stand, in der 77. Minute eingewechselt wurde und zu seinem Saisondebüt in der Bundesliga kam, schoss den BVB nach Vorarbeit von Achraf Hakimi in Führung.

Doch die Augsburger steckten nicht auf und kamen durch einen Kopfball von ÖFB-Legionär Gregoritsch in der 87. Minute zum 3:3-Ausgleich.

Dortmund warf noch einmal alles nach vorne. Mit Erfolg. Alcacer schnürte in der 96. Minute aus einem Freistoß-Hammer einen Triplepack, rettete Schwarz-Gelb die drei Punkte.

Alle Spiele im Live-Ticker, Tabelle, Ergebnisse und Statistiken in unserem Datencenter zum Durchklicken:

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen