Verteidiger gesucht: Rapid will Zuta, die Austria Klein

Die Wiener Klubs rüsten für die kommende Bundesliga-Saison! Rapid hofft auf die Verpflichtung von Leonard Zuta, die Austria will Florian Klein holen.

Rapid auf der Suche nach einem Linksverteidiger! Mit Thomas Schrammel steht kommende Saison aktuell nur ein Spieler auf dieser Position im Kader. Das soll sich nun ändern: Die Hütteldorfer verhandeln mit Kroatien-Doublesieger HNK Rijeka über einen Wechsel von Leonard Zuta. Der 24-jährige Mazedonier stand in der Vorsaison in 43 Pflichtspielen auf dem Platz, will nun zu einem größeren Klub. Berater Filip Lesniewski bestätigt: "Ich habe mich mit Rapid-Chefscout Matthias Ringler getroffen, wir haben aber auch über andere Spieler gesprochen." Problem: Für Zuta wird eine Ablöse fällig. Der Vertrag des 15-fachen Nationalspielers läuft noch ein Jahr mit Option auf eine weitere Saison.

Klein zur Austria?



Während Rapid um den Linksverteidiger buhlt, schaut sich Erzrivale Austria um einen rechten Verteidiger um. Aktuell im Fadenkreuz: ÖFB-Legionär Florian Klein. Sein Vertrag bei Stuttgart ist ausgelaufen, er wäre also ablösefrei zu haben. Klein lief bereits von 2009 bis 2012 für die Violetten auf, absolvierte 142 Spiele. Problem: Auch Israel-Klub Maccabi Haifa hat dem Linzer ein Angebot unterbreitet, momentan tendiert er zu einer weiteren Auslands-Station. "Ich glaube, dass ich in meinem Alter noch einmal etwas erleben kann", meint der 30-Jährige. (gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballTransfrauSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen