Vettel-Crash im ersten Abu-Dhabi-Training

Beim Saisonfinale der Formel 1 ging es im ersten Training zum Großen Preis von Abu Dhabi turbulent zu. Sebastian Vettel sorgte mit einem leichten Crash für eine Rote Flagge.
In den letzten Sekunden des Trainings hatte der Ferrari-Pilot seinen Boliden weggeworfen. Der vierfache Weltmeister verlor das Heck in Kurve 19, drehte sich in die Streckenbegrenzung. Allerdings dürfte der Ferrari nicht schwer beschädigt worden sein.

Durch Vettels Unfall wurde das Training vorzeitig abgebrochen. Bereits zuvor hatte Daniel Ricciardo für eine Rote Flagge gesorgt. Der Motor im Renault des Australiers war in der Zielkurve hochgegangen.



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die überlegene Bestzeit hatte Mercedes-Pilot Valtteri Bottas aufgestellt. Der Finne ließ mit 1:36,957 Red-Bull-Ass Max Verstappen (+0,535) klar hinter sich. Weltmeister Lewis Hamilton (+0,634) landete auf dem dritten Rang. Alexander Albon hatte als Vierter bereits 1,127 Sekunden Rückstand, Vettel als Fünfter 1,949 Sekunden.



Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsportFormel 1

CommentCreated with Sketch.Kommentieren