Vettel feiert Start-Ziel-Sieg in Istanbul - Fotos

Sebastian Vettel baute mit dem Sieg beim Grand Prix der Türkei in Istanbul seine WM-Führung weiter aus. Fernando Alonso fuhr für Ferrari den ersten Stockerlplatz der Saison ein.

Das Rennen in Istanbul, wo sich Red Bull im vergangenen Jahr die größte Blamage leistete (Crash zwischen Vettel und Webber) wurde heute zur großen Triumphfahrt. Sebastian Vettel und Mark Webber sorgten für den ersten Doppelsieg eines Teams in dieser Saison.
Der Weltmeister war trotz des Crashs im Freitagstraining eine Klasse besser als die Konkurrenz. Mit dem "Auge der Fatima", einem türkischen Glückssymbol, auf dem Helm, raste der Deutsche zu seinem dritten Saisonsieg und baute die WM-Führung auf Lewis Hamilton (Platz vier) weiter aus. "Nach dem verpatzten Freitag ist das der gerechte Lohn. Einen großen Dank vor allem an die Mechaniker, die wegen mir eine anstrengende Zeit hatten", freute sich der WM-Leader.

Ferrari top, Mercedes flop
Ferrari, die Lachnummer der bisherigen Saison, meldete sich mit Rang drei durch Fernando Alonso zurück. Der Spanier musste sich kurz vor dem Ende dem starken Webber im Duell um Platz zwei geschlagen geben. Enttäuschend verlief der Renntag einmal mehr für Mercedes. Im Qualifying stark, fielen die "Silberpfeile" im Rennen wieder zurück - Rosberg rettete die Teamehre mit Platz fünf, Schumacher war als Zwölfter außerhalb der WM-Punkte. Mann des Rennens war aber der Japaner Kobayashi, der im Williams vom letzten Startplatz zu Rang zehn fuhr und noch einen Punkt erringen konnte.

Endergebnis des Grand Prix der Türkei:
1. Sebastian Vettel (GER) Red Bull
2. Mark Webber (AUS) Red Bull +8,8 Sek.
3. Fernando Alonso (ESP) Ferrari +10,0
4. Lewis Hamilton (GBR) McLaren +40,2
5. Nico Rosberg (GER) Mercedes +47,5
6. Jenson Button (GBR) McLaren +59,4
7. Nick Heidfeld (GER) Renault +1:00,8 Min.
8. Witali Petrow (RUS) Renault +1:08,1
9. Sebastién Buemi (SUI) Toro Rosso +1:09,3
10. Kamui Kobayashi (JPN) Williams +1:18,0

WM-Stand nach 4 von 19 Rennen:
1. Vettel - 93 Punkte
2. Hamilton - 59
3. Webber - 55
4. Button - 46
5. Alonso - 41

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen