Vettel nach Seuchen-Jahr: "Ein bisschen Kreisliga!"

Bild: imago sportfotodienst
Platz fünf im letzten Saisonrennen, Platz fünf in der WM! Für Sebastian Vettel ging in der Wüste von Abu Dhabi eine enttäuschende Formel-1-Saison zu Ende.
Endlich vorbei! Platz fünf holte Sebastian Vettel beim Formel-1-Finale in der Wüste von Abu Dhabi. Wie auch in der Gesamt-Wertung nach den 21 Rennen. Das WM-Duell gegen Charles Leclerc verlor der Deutsche nach Punkten mit 240:264, auch das Qualifying mit 9:12. Platz fünf in der WM ist sogar Vettels schlechteste Gesamt-Platzierung bei Ferrari.

Viel zu wenig für die Ansprüche des Deutschen! Dass auch noch die Technik in der Anfangsphase nicht funktioniert hatte, ärgerte Vettel bei Interviews nach dem Rennen. Die Rennleitung teilte den Fahrern mit, dass das DRS-System wegen eines technischen Problems an allen Boliden nicht zur Verfügung steht. "Ich habe auf die Freigabe des DRS-Systems gewartet, aber die kam nicht. Es ist ein bisschen wie in der Kreisliga hier. Ich weiß nicht, wie so etwas passieren kann", meinte der unzufriedene Ferrari-Pilot.

Vettel sparte nicht mit Spott: "Das liegt wahrscheinlich daran, dass fast kein Geld in diesem Sport vorhanden ist."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Karriereende schloss der vierfache Weltmeister aus. "Wenn ich mir nicht beide Beine breche, fahre ich nächstes Jahr."

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mh TimeCreated with Sketch.| Akt:
Abu DhabiNewsSportMotorsportFormel 1Scuderia FerrariSebastian Vettel

CommentCreated with Sketch.Kommentieren